Fähnchen Kontakt Komparsen
Header Dabei sein Komparse

Du verfügst über freie Zeit, bist an Film- und Fernsehen interessiert und möchtest gerne einmal vor der Kamera stehen?

 

Ob Frau oder Mann - jung oder junggeblieben - Hippie oder Bänker - alle Nationalitäten: für jeden Typ gibt es den richtigen Film. Wir vermitteln kleine Jobs vor der Kamera. Warum Spaß und Freizeit nicht mit einem kleinen Zusatzverdienst verbinden?

 

Regisseure/ innen suchen stets für unterschiedlichste Filme bestimmte Charaktere, um einzelne Szenen drehbuchgerecht und authentisch  gestalten zu können. Als Komparse oder Kleindarsteller wirst du deinen speziellen Fähigkeiten entsprechend eingesetzt und wirkst so bei der Entstehung eines neuen Films mit. Mitunter  kann von dir am Drehort auch ein wenig Schauspiel verlangt werden, kleine Textrollen sind ebenfalls nicht ausgeschlossen.

Die Bewerbung

Wir arbeiten und besetzen ausschließlich und exklusiv über das etablierte Castingportal PRODUCER'S FRIEND.

 

Erstelle einfach online deine persönliche Sedcard für kleinere Jobs vor der Kamera. Deine freien Termine verwaltest du selbst über einen eigenen Onlinekalender bei PRODUCER'S FRIEND. Eine gute Sedcard verspricht gute Jobs, achte aus diesem Grund auf aktuelle Fotos, umfangreiche Infos zu deiner Person und beschreibe deine Fähigkeiten.

 

Du kannst deine Chancen auf kleine Rollen erhöhen, indem du deiner Onlinesedcard Videomaterial hinzufügst. Ein kurzes von dir gestaltetes persönliches Video  oder Textszenen vergangener Projekte sollten verständlich und aussagekräftig sein.

DER DREHTAG

  • BUCHUNG

     

    Wenn wir uns bzw. die Regie sich für dich interessiert, erfolgt die Buchung in folgenden Schritten:

     

    Wir fragen dich einige Tage vor dem Drehtermin vorrangig per Mail an.

    Bitte beantworte immer unsere Anfragemails. Klicke entweder auf grün, wenn dir der Drehtag passt oder aber auf rot, wenn dies nicht der Fall ist. Deine Reaktion zeigt uns, dass die Kontaktdaten korrekt sind und du grundsätzlich Interesse hast, selbst wenn es dir dieses mal nicht passen sollte.

     

    Du erhältst in der Regel innerhalb von 24 Stunden die endgültige Buchungsbestätigung mit weiteren Infos.

    Erst nach unserer Buchungsbestätigung, welche du wiederum bestätigst, ist ein Drehtag für beide Seiten verbindlich.

    Nachdem wir somit deinen Einsatz als Filmschaffenden verzeichnet haben, wird dir einen Abend vor dem vereinbarten Drehtag mit einer dritten Mail die genaue Anfangszeit und der Drehort mitgeteilt.

     

    Für eine vollständige Buchung und einen erfolgreichen Drehtag sind von dir also 3 Mails zu bestätigen!

     

    Jede Buchung bezieht sich auf 10,5 Stunden am Set. Die Länge eines Drehtages ist schwer abzusehen, unter Umständen kann dieser aber auch deutlich kürzer ausfallen. Rechne jedoch immer mit möglichen (bezahlten) Überstunden.

    Solltest du bereits persönliche Termine am Drehtag haben, nimm den Einsatz bitte nicht an.

     

    Ergeben sich bei der abgesprochenen Buchung wider Erwarten Änderungen, melden wir uns umgehend.

     

    Solltest du plötzlich verhindert sein, erwarten wir umgehend eine Nachricht von dir, da schnell für Ersatz gesorgt werden muss. Dieses sollte jedoch die unbedingte Ausnahme sein und nur Notfällen vorbehalten sein.

     

  • ABLAUF AM SET

     

    Du wirst von der Regieassistenz am Set genau angeleitet. Dabei ist oft keine Zeit für lange Erklärungen. Bitte führe die Aufgabe so präzise wie möglich aus und nimm schnell wieder deine Ausgangsposition ein, wenn es erforderlich ist. Die Kommandos am Set sind eindeutig. Meist ist das  „Bitte!“ dein Zeichen zur Aktion. Die Szene ist zu Ende, wenn der Regisseur  das Kommando "Aus, Danke!" oder "Cut!" gibt. Natürlich benutzen manche Filmteams andere Wörter. Der Sinn der Kommandos ist aber immer derselbe.

     

    Wichtig:  Schaue während der Aufnahmen nie direkt in die Kamera!

     

    Du solltest als Komparse mit teils langen Wartezeiten rechnen und dich gedulden können. Grund  dafür sind meistens Technikumbauten, Schauspielerproben oder Requisiteneinrichtung.

    Es stehen fast immer Aufenthaltsräume zur Verfügung. Verhalte dich leise und bleibe bitte unbedingt vor Ort. Die Arbeit der Crew darf nicht durch die Suche nach Komparsen oder Lärm beeinträchtigt werden.

     

    Kaltgetränke sind stets am Set verfügbar, in der Regel gibt es auch einen Snack oder Mittagessen. Das Filmteam nimmt zuerst die Mahlzeit ein, damit die Dreharbeiten danach wieder zügig vorangehen können. Manchmal ist dieser Ablauf Anlass für Unmut seitens der Komparsen. Halte dich  bitte trotzdem in jedem Fall an die Trennung zwischen Filmcrew- und Komparsencatering. Das Team hat viele lange Arbeitstage hinter sich und bewältigt täglich ein großes Arbeitspensum.

     

    TIPP: Das Mitbringen eigener kleiner Snacks versüßt den Drehtag und ein gutes Buch kann über eventuell entstehende Wartezeiten am Set hinweghelfen.

  • GARDEROBE

     

    Deine Kleidung muss den von uns an dich weitergegebenen Kundenwünschen unbedingt entsprechen. Nimm bitte immer mindestens doppelte Garderobe in einer Extratasche mit. Verzichte auf kleingemusterte, durchgehend schwarze oder weiße Kleidung, sowie auf grelle Farben. Auch Garderobe mit auffälligen Logos und Werbeaufschriften ist für Dreharbeiten ungeeignet.

     

    TIPP: Erfahrende Komparsen haben immer eine extra-warme Jacke dabei, da es selbst im Sommer an langen Drehtagen kühl werden kann.

     

  • PÜNKTLICHKEIT UND ANFAHRT

     

    Die besprochene Anfangszeit ist unbedingt einzuhalten. Kalkuliere bitte mögliche Bahnverspätungen, Staus, Parkplatzsuche etc. ein. Pünktlichkeit ist für Komparsen unerlässlich!

    Parkplätze können leider grundsätzlich nicht gestellt werden – meist sind daher öffentliche Verkehrsmittel komfortabler

     

    Öffentliche Verkehrsmittel in Hamburg: HVV- Fahrplanauskunft

    Ermitteln von Anfahrtswegen: Google  Maps

  • GAGE UND ABRECHNUNG

     

    Laut Mindestlohnvereinbarung vom 01.01.2015 gilt auch für Komparsen und Kleindarsteller ein Stundensatz  8,50 € brutto.

    Darauf basierend, gibt es in der Regel 2 Buchungsmodelle:

    Drehtage bis 7 Stunden werden mit 60 € vergütet und Drehtage bis 10,5 Stunden (inkl. Pause) werden mit 85 € vergütet.

    Jede weitere Stunde wird mit 8,50 € vergütet.

     

    Zuschläge für  Sprech-, Spielzulagen, Nachtdrehs, extra gebuchte Autos, Tiere etc. werden projektbezogen und individuell vereinbart.

     

    Die Arbeit wird als kurzfristige Beschäftigung (nicht geringfügige Beschäftigung) abgerechnet. Es handelt sich um Gagen, von denen entsprechend deiner Steuerklasse eine Lohnsteuer abgeführt wird.

    Diese ist jedoch in der Regel sozialversicherungsfrei. Du erhältst eine Abrechnung und hast die Möglichkeit die abgeführte Lohnsteuer über einen Jahresausgleich erstattet zu bekommen. Fahrtkosten etc. sind ebenfalls absetzbar.

     

    Diese Regelung gilt bis zu 70 Arbeitstagen als Komparse bzw. Kleindarsteller pro Jahr und einer Tagesgage bis 500 €.

     

    Die Abrechnung erfolgt über so genannte Gagenformulare, welche am Drehort ausgeteilt und von dir vor Ort auszufüllen sind. Deine Gage wird überwiesen.

     

    Wichtig: Denke daran deine aktuelle Kontoverbindung (IBAN), deine Sozialversicherungsnummer und Steuer- ID am Drehort parat zu haben.  Schüler, Studenten und Rentner brauchen außerdem einen aktuellen Statusnachweis (Kopie).

     

    Weitere, verbindliche Informationen findest du auf den Websites der Abrechnungsdienste, wie z.B. ADAG.

     

Fon: 040 - 668 12 61

Copyright © 2016 made with ♥